Danke, aber mir ist nicht mehr zu helfen…

Am Freitag letzte Woche war ich shoppen. Wer schonmal in Wetzlar war, ist sicherlich nicht um das sagenumwobene Forum herumgekommen – ein ziemliches Einkaufsparadies, weil man einfach alles findet. Eigentlich hieß die Mission ‚Weihnachtsgeschenke‘, aber wenn man schonmal in der Stadt ist, kann man ja auch einen Buchladen besuchen, oder?

Das Objekt der Begierde war im Übrigen Cassandra Clares „Clockwork Prince“, den es ja eigentlich noch gar nicht geben dürfte. Und ich wollte auch nur mal gucken, ob meine Thalia den evtl. vllt. ganz zufällig im Angebot ha…. *schwupps*, hatte ich das Ding auch schon auf dem Arm. Es folgte „Mercy“ von Rebecca Lim, „Elixir“ von Hilary Duff und „Bis das Feuer die Nacht erhellt“ von Becca Fitzpatrick sowie ein kurzer Besuch an der deutschen Auslage von „City of Fallen Angels“.

Ehrfürchtig nahm ich das dicke Buch in die Hand – das just an diesem Tag bei mir per Amazon ankommen sollte. Dabei ergab sich folgendes Gespräch:

„Das ist ein super Buch, hab gestern gleich angefangen und konnte es nicht aus der Hand legen.“
„Ich weiß, ich habs bereits auf englisch gelesen *grins*…“
„Oh, in dem Fall haben wir auch schon Clockwork Prince – ganz neu!“
„Ich weiß“… zeigte auf meinen Arm… „Dürft ihr aber doch noch gar nicht…“
„Ach, was da ist, wird verkauft. Aber ich kann ihnen auch noch die Tribute von Panem empfehlen…“
„Kenn ich auch schon…“
„Oh, dann vielleicht den Klassiker, Harry Potter…“
„Kenne ich seit 10 Jahren, hören sie…“
„Aber hier, Bettina Belitzt!“
„Auch die kenn ich, weil…“
„Christoph Marzi!“
„Auch…“
„DANN kommen Sie noch mal hierher…“ *Schwenk zum nächsten Regal*
*Trommelwirbel*
„Simone Elkeles, das ist zwar nichts mit Fantasy, aber total toll!“
„Ich… weiß“ *langsam gernervt*
„Dazu passt dann auch Nick & Norah – Soundtrack einer Nacht“
„Liebe Frau *Blick zum Namensschild* … Tanja (oO), ich glaube, Sie können mir nicht helfen *entschuldigendes Lächeln*, ich weiß in der Regel was ich will, wenn ich herkomme und ich habe selber ein Internetseite, die sich mit Fantasy beeschäftigt… ich kenne die Neuerscheinungen…“
*Pause*
„Oh… ja, dann kann ich Ihnen tatsächlich nicht helfen!“

Ich mein, sie war ja sehr motiviert und kompetent, aber ich hätte gerne was gewusst, was ich nicht weiß. Geheimtipps oder so… aber mir ist anscheinend einfach nicht zu helfen… *sigh*

Advertisements

3 thoughts on “Danke, aber mir ist nicht mehr zu helfen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s