[Montagsfrage] Wie gehst du vor, wenn du eine Rezension schreibst?

…ist eine von Nine / Paperthin.de ins Leben gerufene wöchentliche Aktion.

Wie gehst du vor, wenn du eine Rezension schreibst? Fängst du sofort an, nachdem du das Buch beendet hast? Machst du Notizen oder markierst wichtige Stellen? Schreibst du besonders gerne zu einer bestimmten Tageszeit, hast du »Schreibrituale«?

Die ehrliche Antwort wäre: Gar nicht. Ich lese ein Buch um des Lesens Willen und mache mir beim Lesen erstmal gar keine Gedanken, wie ich das jetzt rezensiere. Ich lese schließlich nicht, um zu rezensieren, sondern weil ich Spaß dran habe.

Meistens setze ich mich nach dem Lesen (nicht sofort – machmal auch erst Tage später) hin und schreibe einfach drauf los (merkt man vllt auch?!) – dabei habe ich nur ein grobes Schema im Kopf: Inhalt, Geschichte/Umsetzung, Charaktere, Besonderheiten, Fazit.

Das ganze geht mir bei besonders guten oder besonders schlechten Büchern schneller von der Hand als bei mittelmäßigen – aber da gibts halt einfach mehr zu sagen ;)

Tageszeit… ja, wenn ich mal Zeit hab, was im Moment eher recht selten der Fall ist. Ansonsten ist mir das ziemlich egal. Nur so ein bisschen muss ich in der Stimmung sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s