[Gelesen] Dare You To (Katie McGarry)

+ Kurzbeschreibung

If anyone knew the truth about Beth Risk’s home life, they’d send her mother to jail and seventeen-year-old Beth who knows where. So she protects her mom at all costs. Until the day her uncle swoops in and forces Beth to choose between her mom’s freedom and her own happiness. That’s how Beth finds herself living with an aunt who doesn’t want her and going to a school that doesn’t understand her. At all. Except for the one guy who shouldn’t get her, but does….

Ryan Stone is the town golden boy, a popular baseball star jock-with secrets he can’t tell anyone. Not even the friends he shares everything with, including the constant dares to do crazy things. The craziest? Asking out the Skater girl who couldn’t be less interested in him.

But what begins as a dare becomes an intense attraction neither Ryan nor Beth expected. Suddenly, the boy with the flawless image risks his dreams-and his life-for the girl he loves, and the girl who won’t let anyone get too close is daring herself to want it all….

+ Rezension

Wie schon erwähnt, war ich von ‚Dare You To‘ nicht wahnsinnig begeistert, weil Beth mir im ersten Teil zu unscheinbar erschien, als das ich mehr von ihr lesen wollte. Aber das hat sich geändert, je weiter ich gelesen habe. In ‚Pushing the Limits‘ mag sie nur ein Nebencharakter gewesen sein, aber in ‚Dare You To‘ gewinnt auch Beth an Tiefe.

Ich kann mich nicht mehr so ganz erinnern, wie weit ihre Beziehung zu Isaiah im ersten Buch war, aber ich ging davon aus, dass die beiden früher oder später zusammen finden. Deswegen war ich ein bisschen verwirrt, als plötzlich Ryan auftauchte und irgendwie alles anders war. Aber das ist ok, solange es so nachvollziehbar umgesetzt wird.

Auf den ersten Blich sind sich Beth und Ryan nicht besonders ähnlich, aber Katie McGarry zeigt auch, dass sich vor allem hinter Ryans harter Schale mehr verbirgt, als man annehmen mag.

Besonders schön ist, dass es nicht nur eine Liebesgeschichte ist, sondern im Buch auch ernste Themen behandelt werden. Drogen, Homosexualität und der Erfolgsdruck, nie den Wnschen der Eltern zu entsprechen sind fast schon ein bisschen zu viel des Guten, aber eben nur fast. Es ist einfach die perfekte Mischung aus Teenager-Romanze und ernstem Hintergrund.

Wer ‚Pushing the Limits‘ mochte wird auch ‚Dare You To‘ mögen und wer keins von beiden kennt, sollte einfach beide lesen.

Dare You To ★★★★☆

Taschenbuch: 368 Seiten
Verlag: Mira Ink (7. Juni 2013)
ISBN-10: 1848452284
ISBN-13: 978-1848452282

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s