[Gelesen] Deeper we fall (Chelsea M. Cameron)

image

+ Kurzbeschreibung

Two years after her best friend was involved in a car accident that caused a traumatic brain injury, Lottie Anders is ready to start her freshman year of college. Ready to move on. Ready to start forgetting the night that ripped her life apart.

Her plans come to a screeching halt when not one, but both brothers responsible for the accident end up back in her life again.

Zack is cruel, selfish and constantly rubbing what happened to her friend in Lottie’s face.

Zan is different. He listens to her awkward ramblings. He loves „To Kill a Mockingbird“ as much as she does, and his dark eyes are irresistible. His words are few and far between, but when he does speak, she can’t help but listen.

The trouble is, Zan was the driver in the accident, and now Lottie’s discovered he lied to her about what happened that night. Now she must decide if trusting him again will lead to real forgiveness, or deeper heartache.

+ Rezension

Ganz vielleicht konnte mich J. Lynn nicht so sehr begeistern, weil ich kurz vorher erst Deeper we fall gelesen hatte, ein Buch, dass mich zwar nicht vollauf überzeugen konnte, aber einen Nerv getroffen hat.

Ich mag es einfach, wenn am Anfang ein unüberwindbares Problem steht, die Charaktere es aber doch bis zum Ende schaffen, eine nachvollziehbare Wendung hinzukriegen. Wobei nachvollziehbar hier ein bisschen das Problem ist – aus puren Hass wird viel zu schnell Liebe. Man sagt zwar immer, dass Liebe und Hass dich beieinander liegen, aber so ganz kann ich nicht nachvollziehen, wie man jemanden heute für den schlimmsten Menschen der Welt hält und ihm morgen sein komplettes Her in die Hände legt.

Aber sei’s drum, der ganze Rest ist einfach unfassbar schön geschrieben. Mit Zan hat Cameron einen Chrakter geschaffen, der nicht (ausschließlich) durch gutes Aussehen und seine offene Art besticht – er ist tatsächlich eher verschlossen, in sich gekehrt und ruhig. Er sagt nicht viel, aber wenn er was sagt, muss man ihm zuhören.

Lottie hingegen redet wie ein Wasserfall und ist fast schon über-emotional, was im Buch sehr süß rüberkommt. Ich mochte auch ihren Bruder und dessen Freund sowie Zans Kumpel, um den es im 2. Teil gehen wird.

Deeper we fall gefiel mir nicht so gut wie My Favourite Mistake das ich, trotz seiner Mammut-Länge, sehr gerne gelesen habe, aber im Bereich New Adult ist Deeper we fall definitiv eins der guten Bücher.

Das Ende ist etwas zu schwarz/weiß für meinen Geschmack – ich mag es nicht, wenn jemand als ausschließlich böse dahin gestellt wird. Aber ich bin gespannt auf den zweiten Teil.

Deeper we fall ★★★★☆


Format: Kindle Edition
Dateigröße: 521 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 453 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1481100920
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Englisch
ASIN: B00B5I2WV6

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s