[Gelesen] The Originals (Cat Patrick)

Blog3

+ Kurzbeschreibung

Lizzie, Betsey and Ella are sisters: triplets. Or so you might think. In fact the girls are clones in hiding, forced to split their lives and live as one person in the outside world. But what happens when one of them falls head-over-heels in love? And, of course, there’s a darker secret at play that might change everything.

+ Rezension

Ich liebe Cat Patrick seit Forgotten und auch wenn Revived mich nicht so packen konnte, hat sie es mit The Originals wieder geschafft. Jedes ihrer Bücher lese ich quasi in einem Zug…

+ Die Idee

3 Klone, deren Existenz nicht bekannt werden darf und die sich deshalb jeden Tag aufteilen, um scheinbar als eine Person zu leben – das ganze ist durch die ‚Mutter‘ initiiert, die vor Jahren an dem Projekt als Wissenschaftlerin mitgearbeitet hat, die drei dann aber versteckt hat, nachdem das Experiment öffentlich als missglückt ausgerufen wurde. Ich fand die Idee gleich interessant, schon allein weil es nicht einfach ist, drei Individuen als eine Person ausgeben zu können – was sich auch bewahrheitet, denn es treten einige Probleme auf.

+ Die Umsetzung

Ich fand es gut, dass die drei Schwestern zwar im Grunde Klone waren, aber jede der drei ihren eigenen Kopf hatte und jede einen anderen Jungen – oder eben keinen – gut fand. Es hat sich gezeigt, dass trotz der Tatsache, dass die drei den gleichen Körper haben und das gleiche Leben leben eben auch unterschiedlicher Ansicht sein können.

Ein Problem hatte ich mit dem wissenschaftlichen Hintergrund, den ich um ehrlich zu sein nicht ganz geblickt habe. Muss ich aber auch nicht, denn ganz ehrlich – würde ich Hintergründe übers Klonen erfahren wollen, würde mich mir ein Fachbuch besorgen.

+ Und sonst so

Die Geschichte ist jetzt nicht das non-plus-ultra, das man unbedingt gelesen haben muss, sondern vielmehr ein Buch, dass man locker nebenher lesen kann, ohne sich wirklich groß Gedanken machen zu müssen. Wen die genauen Hintergründe interessieren, der hat vielleicht nicht viel Freude damit, aber ich mochte es sehr gerne. Es konzentriert sich eben auf die Probleme der Schwestern und bei nur 300 Seiten und 3 Schwestern ist das auch gerade genug.

The Originals ★★★★☆

Taschenbuch: 291 Seiten
Verlag: Electric Monkey (6. Mai 2013)
Sprache: Englisch
ISBN-10: 1405264594
ISBN-13: 978-1405264594
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 11 Jahren

Advertisements

2 thoughts on “[Gelesen] The Originals (Cat Patrick)

  1. Gut, Klon-Geschichten sind an sich nicht so meins. Aber ich bin wirklich neugierig. Cat Patricks Schreibstil mag ich eigentlich unheimlich gern und vier Sterne von dir sind doch ganz gut. :)

    1. Ja, wobei es wirklich weniger ums Klonen an sich geht, sondern viel mehr, wie die drei ihren Tagesablauf regeln und wie sie sich unterscheiden. Von daher kann man damit echt leben, selbst wenn man keine Klongeschichten mag ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s