[Gelesen] The Distance Between Us (Kasie West)

image

+ Kurzbeschreibung

Seventeen-year-old Caymen Meyers studies the rich like her own personal science experiment, and after years of observation she’s pretty sure they’re only good for one thing—spending money on useless stuff, like the porcelain dolls in her mother’s shop.

So when Xander Spence walks into the store to pick up a doll for his grandmother, it only takes one glance for Caymen to figure out he’s oozing rich. Despite his charming ways and that he’s one of the first people who actually gets her, she’s smart enough to know his interest won’t last. Because if there’s one thing she’s learned from her mother’s warnings, it’s that the rich have a short attention span. But Xander keeps coming around, despite her best efforts to scare him off. And much to her dismay, she’s beginning to enjoy his company.

She knows her mom can’t find out—she wouldn’t approve. She’d much rather Caymen hang out with the local rocker who hasn’t been raised by money. But just when Xander’s attention and loyalty are about to convince Caymen that being rich isn’t a character flaw, she finds out that money is a much bigger part of their relationship than she’d ever realized. And that Xander’s not the only one she should’ve been worried about.

+ Rezension

So… das ist ein YA/NA-BUch, das ich vorbehaltlos empfehlen kann, weil es einfach toll ist.

+ Der Humor

Caymen spricht sarkastisch – fließend. Das ist sicherlich eine Eigenschaft, die bei vielen recht nervig rüber kommen würde, aber hier passt es wie die Faust aufs Auge, weil sie eben auch nicht nur platt sarkastisch sondern auch geistreich ist. Was allerdings noch viel schöner ist, ist die Tatsache, dass es bei Xander ankommt. Die beiden kommunizeren fast sofort auf einer Ebene und kommen sich dabei langsam näher.

+ Die Beziehung

Moment… what?! Welche Beziehung eigentlich? Und genau deswegen ist mir das auch positiv aufgefallen, denn die beiden entwickeln erstmal eine Freundschaft bevor sie irgendwann fast unmerklich auf die Beziehungsschiene rutschen. Es ist nicht so, dass Xander wirklich mit aller Gewalt um sie wirbt oder sein Terretorium wie ein Hund markiert. Man merkt zwar, dass ihm Tic ein Dorn im Auge ist, aber Xander wird nicht unhöflich oder aggressiv – er lässt Caymen die Wahl.

+ Die Geschichte

Nichts besonderes, aber genau deswegen schon wieder originell. Caymens Mum ist alleinerziehend und lebt mehr schlecht als Recht von dem Ertrag ihres eigenen Puppengeschäftes. Sie uns Caymen sind recht misstrauisch gegenüber reichen Menschen, weil Caymens Mum damit selbst mal auf die Nase gefallen ist. Hinzu kommen ein paar Geld- und Gesundheitsprobleme und voila – es braucht weder Teenie-Schwangerschaft noch jungfräulichen Sex, um den Leser zu begeistern.

+ Die Charaktere

Die beiden sind einfach toll – sowohl sie als auch er waren mir sofort sympathisch und das it im Grunde schon die halbe Miete, damit mir ein Buch gefällt.

+ Das Ende

Das Ende ist abrupt, aber so perfekt wie es nur sein kann – alle Pröbleme sind weitestgehend gelöst und die Charaktere lassen einen an genau der richtigen Stelle zurück. Es ist einfach gut.

+ Fazit

Nichts außergewöhnliches, aber vielleicht genau deswegen einfach schön zu lesen. Wirklich Spannung… naja, die ist nicht unbedingt da, aber das braucht man auch manchmal nicht, weil einfach der Weg zählt.

The Distance Between Us ★★★★★


Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: HarperTeen (2. Juli 2013)
Sprache: Englisch
ISBN-10: 0062235656
ISBN-13: 978-0062235657
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren

Advertisements

2 thoughts on “[Gelesen] The Distance Between Us (Kasie West)

  1. Huh, das klingt ganz nach meinem Geschmack. Vor allem dass die Geschichte ganz normal ist und sich eben erst eine Freundschaft entwickelt, find ich toll. Setze ich mir gleich mal auf meine Liste, vielen Dank!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s