[Dies & Das] Warum schreibst du Rezensionen?

montagsfrage_banner_neu
Die Montagsfrage findet ihr immer Montags bei Libromanie.

Ich bin ehrlich gesagt ein bisschen verwundert darüber, dass ich heute schon mehrfach gelesen habe, dass die meisten die Rezensionen für sich selbst schreiben. Von der Sache her sicher ganz schön, aber dafür braucht man sie ja nicht zu posten, oder?

Rezensionen auf Blogs sind wahrscheinlich die uninteressantesten Artikel überhaupt, das sollte jedem Buchblogger bewusst sein – entweder liest man das Buch selber gerade, will es noch lesen oder will es eben nicht lesen. In allen 3 Fällen braucht man nicht zwangsläufig eine Rezension dazu. Und dennoch bilde ich mir ein, dass es zumindest einen Bruchteil meiner Leser interessiert, welches Buch ich wie fand (sonst hätte ich gar keine Rückmeldungen) und anhand meiner Meinung auch schon die ein oder andere Kaufentscheidung gefallen ist.

Ich werde auf FB, Goodreads, Twitter und Instagram oft gefragt, wie ich denn das Buch finde, was ich gerade lese, möchte aber mitten im Buch kein Urteil fällen und verweise dann auf die Rezension, die ich schreiben werde.

Nur weil sich die Mehrheit anscheinend nicht für Rezensionen interessiert, werde ich nicht plötzlich aufhören, Sterne-Bewertungen zu geben oder sie inhaltlich anders aufbauen. Ich finde es nämlich vollkommen legitim, wenn man sich nur die Sterne-Bewertung ansieht, solange man die Person, von der es kommt, einschätzen kann, schadets ja auch nicht.

Kurz gesagt: Meine Rezensionen sind ein Angebot. Wer das nutzen mag – super. Wer nicht, der eben nicht :)

Advertisements

3 thoughts on “[Dies & Das] Warum schreibst du Rezensionen?

    1. Ja klar, aber du weißt ja, wie ichs meine ;) IdR will man anderen ja Lust auf ein Buch machen oder sie davor warnen, bzw. du willst gelesen werden, sonst würde man ja den Aufriss nicht betreiben. Das man das natürlich auch für sich macht – klar – aber eben nicht nur. Wenn ich das nur für mich mache kann ich mir ein Lesetagebuch als Notizbuch anlegen und gut is ;)

  1. Klingt es denn so abwegig, wenn man seine eigenen Rezensionen so gern liest? ^^

    Ich weiß aber was Du meinst, ich habe mich schon öfter dabei erwischt mich zu fragen, ob es überhaupt Sinn macht Buch XY zu rezensieren, es kennt doch eh schon jeder/interessiert keinen, etc. pp.

    Aber dann veröffentliche ich meine Meinung trotzdem ganz gern, weil ich dann in etlichen Jahren wieder darin stöbern und für mich entdecken kann, wie ich das Buch heutzutage fand. Manche Dinge sieht man Jahre später ja dann doch ein wenig anders. :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s