I’m on the highway to hell…

… sangen ACDC immer so schön und ich sang mit – jetzt bin ichs tatsächlich! Mich hats nämlich auch erwischt, auch ich trage das Hunter-Gen in mir und bin eine Hell Huntress (wer hätte auch was anderes erwartet?)^^

Die Hell Hunter jagen all jene Geschöpfe, die der Hölle entkommen sind. Ihre Farbe ist dunkelviolett und sie paralysieren Dämonen und andere Höllenwesen mit Hilfe des Elements Stahl. Sie kämpfen mit ihrem Köroer, aber auch mit ihrem Verstand, um Dämonen zu exorzieren. Häufig arbeiten Hell Hunter mit der Kirche zusammen. Ihr Gen schützt sie vor Bessenheit durch Dämonen.

Seid ihr auch schon einberufen worden? Wenn nicht, dann lasst euch hier auf das Gen testen!

+ Das Buch

Evanstone, 2014: Auch wenn sie sich der Menschheit nicht zu erkennen geben, weilen sie doch unter uns: Geister, Dämonen, Vampire und andere Kreaturen der Nacht. Nur wenige Menschen wissen von ihrer Existenz und noch weniger haben die Fähigkeit, gegen sie anzutreten. Dass Cain eine von ihnen ist, erfährt sie erst mit ihrer Volljährigkeit – wie ihre Mutter soll sie nun als Blood Huntress Vampire jagen. Dies wäre jedoch so viel einfacher, wenn man ihr nicht gerade den unnahbaren Krieger Warden an die Seite gestellt hätte, der furchteinflößender sein kann als die Vampire selbst… Dies ist der erste Band der „Elemente der Schattenwelt“. Der zweite Band erscheint am 4. September 2014.

Auf der Homepage zum Buch erfahrt ihr alles, was ihr wissen müsst. Ich muss mich jetzt erstmal schleunigst bei meiner Obersten melden und sehen, was da auf mich zukommt. Ich hoffe, ich bin noch nicht zu spät…^^

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s