In my Mailbox

20140531-154405-56645720.jpg

City of Heavenly Fire – Cassandra Clare

Also das musste einfach. Ich bin allerdings froh, dass ich es als eBook gelesen habe, sonst wäre mir wohl schon nach den ersten 100 Seiten die Hand abgefallen. Es ist so fucking dick *.* Aber – auf den Umschlag hätte ich um nichts in der Welt verzichten wollen.

20140531-154754-56874438.jpg

Liebe Lucy – Julie Sarkissian
84 Charing Cross Road – Helene Hanff

Helene fehlt – die hab ich nämlich sofort verliehen, weil sie toll war. Bei Lucy ist das etwas schwierig, weil das Buch sehr speziell ist. Ich glaube allerdings, dass Sandra daran Spaß haben würde.

20140531-154752-56872942.jpg

Flat-Out Love || Flat-Out Matt || Flat-Out Celeste
Jessica Park

Ich musste sie einfach haben. Weil… ja. Die Bücher, die man liebt, muss man auch besitzen und Jessica Park hats verdient, geliebt zu werden.

20140531-154751-56871581.jpg

Biggest Flirts – Jennifer Echols
Falling – Cat Clarke
Never let me go – Kazuo Ishiguro

Biggest Flirts war zumindest auf miner Mai-Wunschliste, Falling ist mit den wenigen Seiten und der großen Schrift seine 8 € wahrscheinlch nicht wert, aber ich werde immer panisch, wenn nur noch 1 auf Lager ist. Und Never let me go hab ich einfach mal blind gekauft, weil ichs bei Miss Bookiverse gesehen habe.

Advertisements

16 thoughts on “In my Mailbox

  1. Du verführst mich! Ich wollte dem CoHF Charme doch widerstehen bis ich den Vorgänger gelesen habe und mich dann von der Reihe verabschieden kann (Nochmal Shadowhunter stehe ich nicht durch, zu mal ich fürchte das mein liebster Charakter nicht mehr dabei sein wird xD die Bösen schaffens ja irgendwie nie über die drei Bücher hinaus), aber ich fürchte jetzt muss ich es haben >.< Whaaa! Böse Yvo, böse! Hab dich aber einfach zu lieb um dir böse zu sein^^

    1. Ich find dich auch reizend xD Aber vorsicht, mit seinen knapp 800 Seiten ist es ein echter Türstopper. Aber einer, mit dem du deinen Spaß haben wirst^^ Um welchen Bösen gehts denn? Sebastian? Den fand ich ja ich zB ziemlich heiß und er hatte ein paar große, tolle Momente… :P

  2. Wow, das Cover innen von CoHF schaut ja irre aus, richtig cool. Hoffe aber, dass nicht nur die Verpackung so toll ist, da mir ja Teil 4/ 5 nicht so gut gefallen haben Muss mir das Buch aber erst besorgen….
    Und zu „Never let me go“ sage ich jetzt einmal nichts.. ich war kein Fan davon, aber das muss ja nichts heißen, wir zwei sind ja oft nicht gleicher Meinung. ^^ Wünsche dir aber viel Spaß und werde deinen Fortschritt bei dem Buch auf alle Fälle mitverfolgen :)
    Lg Tina

    1. Also CoHF hab ich durch und 4+5 fand ich auch nicht so bombe, das dafür schon^^ Es lohnt sich also. Und Never let me Go wird wahrscheinlich erstmal ein bisschen einstauben, ich wollte es einfach nur haben… xD

      1. echt, das ist wieder gut? na zum Glück, sonst wäre ich nämlich sauer geworden. ^^ Aber das war es dann wohl für mich mit Claire.. glaube nicht, dass ich eine weitere ShadowHunter Reihe lesen möchte. :)

        Oh, na gut,.. dann lass dir Zeit dafür. Ich habe auch laaange gebraucht, um es zu beenden. xD

  3. Ist „Flat-Out Matt“ so eine Zwischengeschichte zwischen „Flat-Out Love“ und „Flat-Out Celeste“?
    Wenn ich den Umschlag von „City of Heavenly Fire“ sehe, werde ich direkt neidisch xDD Ist das bei den gesamten englischen Hardcover dieser Reihe in dem Stil gehalten? Muss ich ja glatt noch umschwenken ;D

    Liebe Grüße,
    Bramble

    1. Japp, Flat-Out Matt sind einzelne Szenen aus FOL aus Matts Sicht. Nett zu lesen (vor allem das Ende) aber letztlich tuts auch das eBook ums einfach mal zu lesen.
      Der Umschlag ist nur beim letzten Teil so gestaltet, die anderen sind normal. Ist halt ein Extra. Das Bild gibts glaube ich auch online, also eigentlich auch kein Grund, sich verrückt zu machen :)

  4. Glaubt Sandra auch ;D Buch stand schon auf der Wunschliste ^^

    Ich bin ja versucht, der City of Dingsda Reihe auch mal ne Chance zu geben, aber irgendwie weiß ich gar nicht, wo ich da anfangen soll. Das sind so viele Bücher zu lesen… sollten die mir echt gefallen, da fühle ich mich total erschlagen xD

    1. Hehe, Lucy lohnt sich aber auch =)
      Du, am besten beim ersten :D City of Bones, City of Ashes, City of Glass – und wenn du dann genug hast, kannst du auch aufhören, denn da hatte sie ja eigentlich das Ende angedacht (bevor sie dann noch 6 Bücher dazu geschrieben hat). Wenn du dann aber weiter machen willst, wirds kompliziert denn dann kommt erst Clockwork Angel, dann City of Fallen Angels, dann Clockwork Prince, dann City of Lost Souls, Clockwork Princess und dann City of Heavenly Fire. Beide Reihen unabhängig voneinander geht auch, aber da die aufeinander aufbauen und du jetzt auch nicht mehr warten müsstest, würde ichs wenn dann schon richtig machen. Und dann natürlich die englischen Ausgaben, weil Clockwork… = Klockwerk… you see? xD

      1. Ich glaube, deine Auflistung druck ich mir aus xD
        Was soll denn das, zwei Reihen zu mischen? Da würd ich als Autor selbst schon bekloppt werden xD Machen die vielen Fortsetzungen denn wenigstens Sinn, oder ist das alles mehr Idee-Auschlachten? Wobei, dumme Frage, dir scheinen die Fortsetzungen ja gut zu gefallen ;)

        Englisch wäre eh ein Muss. Ist wieder so ne Reihe (und ein deutscher Verlag), wo ich den Übersetzern nicht über den Weg traue.

        Ich schau mal, wo „Knochenstadt“ günstig her bekomme xD

      2. Ich glaube das Problem ist, dass sie nach den Mortal Instruments gerne die Clockwork-Reihe hätte schreiben wollen, dabei aber gemerkt hat, dass sie damit auch gleich noch Stoff für später hat, weil versch. Generationen. Und bei den vielen Charakteren bieten sich halt auch viele Geschichten und dann wird so ein riesen-Ding draus. In der Reihe gibts ganz klar auch schwache Bücher, aber auch die sind in der Gesamtheit wichtig. Harry Potter 2 mochte ich zB auch gar nicht, aber beim Ende war er dann doch wieder wichtig ;)
        Und die Ideen unterscheiden sich ja, es ist halt nur das gleiche Universum (und die gleichen Familien über mehrere Generationen)… versuchs einfach mal :)

  5. Oh ja, bei CoHF liest sich das eBook echt besser. Ich hab‘ da diese großen Taschenbücher und musste echt damit kämpfen, weil das relativ schwer ist. Und CoHF verschlingt man ja am liebsten am Stück, da waren die verschiedenen Lesepositionen dann eher begrenzt, weil man das Buch gar nicht halten kann ^^.
    84 Charing Cross Road steht auch noch auf meiner Wunschliste und Flat-Out Love, glaube ich, auch. Hach, so viele Bücher :-D.

    1. Das Buch wäre ja auch niemals am ET hier gewesen, deswegen bin ich ganz froh, dass ich mit dem eBook gleich starten konnte =)
      Zu 84 Charing Cross Road kommt diese Woche noch ne Rezi, und zu Flat-Out Celeste auch (bin gerade im Strebermodus… xD)

      1. Ja, ich musste bis Freitag warten, weil ja leider auch noch Feiertag war -.-. Aber gut, kann man nichts machen, ich hatte manche Bücher ja auch schon früher, mal so, mal so.
        :-D Dann freue ich mich mal darauf (und bekomme ein schlechtes Gewissen wegen meiner ausstehenden Rezensionen).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s