[Gelesen] Ein Spiel und Zeitvertreib (James Salter)

20140614-093450-34490943.jpg

+ Kurzbeschreibung

Der Erzähler, ein junger Fotograf, unternimmt eine Autofahrt durch Frankreich in Begleitung seines amerikanischen Freundes Phillip Dean, der sich in Dijon in die 18-jährige Anne-Marie verliebt. In einer Mischung aus Voyeurismus, Eifersucht und schriftstellerischer Neugier versetzt sich der Erzähler ganz in Phillip hinein, rekonstruiert die verzweifelte Affäre zweier ungleicher Menschen, schildert ihre erotische Intensität.

+ Rezension

Ich hab mich auf eine schöne Lektüre gefreut, die in Frankreich spielt und ein kleon bisschen Roadtrip-Atmosphäre bietet, aber davon bekam ich leider nicht viel mit. Tatsächlich versetzt sich der Erzähler nicht nur in Phillipp, er erzählt die Geschichte, als wäre er Phillipp. Man bekommt nicht mit das theoretisch noch eine dritte Person dabei ist.

Phillipp kommt aus einer reichen Familie, hat aber außer dieversen abgebrochenen Studiengängen in Yale nichts vorzuweisen. In Frankreich zu Besuch bei Freunden verliebt er sich in Anne-Marie und dann geht die Reise los…

Im Bett, im Auto, im Wald, mal hart, mal zart, mal oral und auch anal lieben sich Phillipp und Anne-Marie, bis ihm letztlich das Geld ausgeht und er reumütig zurück in die Staaten fliegt, nur um seinem Vater noch mehr Geld aus den Rippen zu leiern und ein weiteres Studium zu beginnen, dass er vermutlich abbrechen wird.

Es ist die Geschichte eine ziellosen Mitzwanzigers, der sich einen Sommer lang seiner Liebe zu einer Frau hingibt und das Leben in vollen Zügen genießt. Und dann, ganz plötzlich, ist es auch schon vorbei.

Es ist wunderbar geschrieben und eigenet sich perfekt für einen lauen Sommerabend. Auch wenn die beiden eigentlich nur Sex haben, ist dieser subtil genug beschrieben, um nicht allzu aufdringlich zu wirken. Ich hätte mir ein bisschen mehr Handlung und vielleicht ein paar anregende Gedanken über die Liebe und das Leben gewünscht. Letztendlich bleibt die Gewissheit, dass das Leben manchmal einfach zu kurz ist, um erwachsen zu werden, deswegen bleibt nur die Erkenntnis, das Leben zu genießen.

Ein Spiel und Zeitvertreib ★★★☆☆

Taschenbuch: 224 Seiten
Verlag: Berlin Verlag Taschenbuch (12. November 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3833309504
ISBN-13: 978-3833309502
Originaltitel: A Sport and a Pasttime

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s