[Gelesen] UnWritten (Chelsea M. Cameron)

+ Kurzbeschreibung

Blair Walton isn’t your average curvaceous tattooed children’s librarian. She’s also one half of bestselling romance author, Scarlet Rose. Along with her BFF Raine, she spends her nights writing books so steamy, she’s afraid they would shock her Southern conservative grandmother to death . . . if she knew about them. That’s why she and Raine write in secret.

On deadline for their latest book and out of ideas, Raine suggests (demands) that Blair find a guy and „do some research.“ Declan Bennet has all the qualifications: He’s British, looks fabulous in a suit, has glorious blue eyes and gets bonus points for being an amazing single dad to his adorable son, Drake. But what starts out as a research project quickly turns into something much more. And Blair’s not the only one with secrets.

+ Rezension

Natürlich musste ich auch das neueste Buch von Chelsea M. Cameron sofort haben und lesen und wer mir auf Instagram u./o. Twitter folgt, hat das auch mitbekommen, da ich da schon den ein oder anderen Textausschnitt gepostet habe.

Blair ist eine kurvige, tättowierte, unkonventionelle Buchhändlerin, die zusammen mit ihrer besten Freundin heiße Frauenromane schreibt. Allein das hätte gereicht, um mein Interesse am Buch zu wecken, aber natürlich muss dann ja noch ein Love Interest um die Ecke kommen, der alleinerziehender Vater, Brite und unglaublich gut im Bett ist. Gut, das letzte streichen wir vielleicht… ;)

Jedenfalls sind das alles Punkte, von denen nur einer gereicht hätte, damit ich das Buch lese. Dass Chelsea sie alle in einem vereint, ist nicht nur ambitioniert sondern führt auch leider dazu, dass gewisse Dinge für mich nicht ausführlich genug abgearbeitet wurden. Die Autorengeschichte spielt sich zum Beispiel zu sehr im Hintergrund ab, nachdem Blair ihre Inspiration gefunden hat. Zunächst schreiben die beiden wirklich noch zusammen, doch als Blair anfängt, Declan zu daten ist Raine immer häufiger auf sich gestellt – da hätte ich mir gewünscht, dass sie sich vielleicht an eigenen Ideen ausprobiert. Nicht, dass ich einen streit zwischen den Freundinnen gern gesehen hätte, aber ich glaube, dass das realistischer gewesen wäre, als ihre ewige Einigkeit.

Ansonsten gibt es zwei, drei mittelschwere Katastrophen im Buch, von denen eine als Rahmenhandlung für mich gereicht hätte, aber gut, das ist vielleicht auch einfach Ansichtssache.

Nichts desto Trotz ist es ein unterhaltsames, nerdiges, interessantes Buch mit einer tollen Liebesgeschichte, die viel Platz zum träumen lässt. Da der alleinerziehende Brite mit dem gewinnenden Akzent wahrscheinlich bei den wenigsten von uns vor der Tür stehen wird und ein bisschen Liebe sucht, kann man sich zumindest kurzfristig mit dem Buch ein bisschen ablenken.

UnWritten ★★★★☆

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 721 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 308 Seiten
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Englisch
ASIN: B00LL8UCYO

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s