Wochendings

Ich weiß nichtmal, wo ich anfangen, geschweige denn aufhören soll… -_- Ja, ich habe den Supermond gesehen, aber in dem ganzen Regen von Sternschnuppen nicht eine einzige, obwohl ich so dringend einen Wunsch hätte, der mal in Erfüllung gehen könnte – shit happens.

Am Dienstag dann wurde ich von einer wirklich traurigen Nachricht geweckt, die ich immer noch nicht ganz begreifen kann – Robin Williams ist tot. In Mrs. Doubtfire, Hook und als Geenie in Aladdin hat er mich durch meine Kindheit begleitet – fast tagtäglich, weil ich diese Filme bis zum Erbrechen und darüber hinaus gesehen habe. In Good Will Hunting und Club der Toten Dichter hat er mir beigebracht, worauf es im Leben ankommt und ich bin einfach unfassbar traurig und fühle mich unheimlich leer. Die Tatsache, dass mein Onkel sich auf die gleiche Weise das Leben genommen hat, macht das Gefühl nicht besser. Der einzige Trost ist, dass er so vielen Menschen etwas gegeben hat und er durch seine Filme weiterlebt. Danke, Oh Captain, my Captain!

Und dann kommen wir zum letzten und eigentlichen Reizthema dieser Woche, aus dem ich mich gerne raushalten würde, was aber zugegebenermaßen recht schwierig ist – immerhin ist das hier mehr oder weniger ein Buchblog, was mich zur Buchbloggerin macht und mich gleichzeitig eben zu dieser Gruppe gehören lässt. Im Moment kann ich mich damit aber leider überhaupt nicht mehr identifizieren. Mir geht dieses Gehetze und Gemotze so auf den Geist – hört doch einfach mal auf, die Welt verändern zu wollen, in dem ihr ständig darüber redet, was euch an anderen nicht passt – macht es besser und geht mit gutem Beispiel voran.

Ja, war ne top Woche… hoffen wir mal, dass die nächste besser wird, ne?

Advertisements

3 thoughts on “Wochendings

    1. Sei froh^^ Die einen regen sich auf, weil ‚früher alles besser war‘ und viele der ‚etablierten, liebgewonnen Blogger‘ das Handtuch schmeißen und keinen Bock mehr haben, dann das übliche ‚ich bekomm mehr Bücher als du‘, ‚ich kann mehr lesen als wie du‘ und ‚überhaupt bin ich viel besser als du‘, nicht zu vergessen die Welle, die gestern auf Twitter losgetreten wurde, weil eine ‚gnadenlos ehrliche Rezensentin‘ anonym einen Blog aufgemacht hat, wo sich – natürlich – erstmal alle drauf gestürzt haben, weil ehrlich sind wir ja alle und anonym geht ja schonmal grad gar nicht.

      IdR krieg ich davon auf den Blogs, denen ich folge,nicht viel mit weil das einfach mAn anständige Blogs sind. Aber über die Buchblogger, denen ich auf Twitter folge halt eben doch mittlerweile vermehrt und das nervt mich^^

      1. Also quasi alles wie immer ;)
        Von den Sternschnuppen habe ich übrigens auch nichts mitbekommen. Ich würde ja behaupten, ich lebe auf dem Mond, aber selbst da hätte ich die ja bemerken sollen XD Früher war echt alles besser, als man noch nicht so viel arbeiten musste x_x

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s