[TV-Tipp] Stephen King – Meister des Grauens

Stephen King

Am Donnerstag hab ich ein Date. Mit Thomas Gottschalk. Auf Vox. Und der einzige Grund, warum ich das schaue, ist Stephen King, um den gehts dabei nämlich. Auch wenn ich noch nicht allzuviele Bücher von ihm gelesen habe, bin ich seit ich „Carrie“ gelesen habe so sehr von diesem Menschen fasziniert, dass ich in der Schule mehrere Referate über ihn gehalten habe (ja, das ist ein bisschen creepy). Ich bin gespannt, ob ich dabei was neues erfahre oder ob ich Thomas Gottschalk einfach nicht ertragen kann.

40 Jahre Stephen King – das ist der Anlass, aus dem VOX dem Meister des Schreckens und schaurig-schönen Horrors eine zweitsündige Dokumentation widmet.

Mit Hilfe von aufwändigen Re-Enactments erzählt TV-Star Thomas Gottschalk die dramatische Lebensgeschichte Kings: sein Weg vom Alkoholiker, vom mittellosen und völlig verarmten Autor bis hin zum Multi-Millionär, der bei einem Autounfall beinahe tödlich verletzt wurde.

Viele Prominente und Star-Autoren wie Frank Schätzing oder Sebastian Fitzek sprechen über das Phänomen King, der wie kaum ein anderer persönliches Erleben in seinen Büchern zum Alltags-Horror werden lässt.

VOX zeigt Stephen King in einer ausführlichen Homestory, filmt im weltberühmten Geister-Hotel in Colorado aus ‚The Shining‘ und trift die ‚grauenhafte Frauenleiche‘ aus ‚Shinings‘ Zimmer 217 wieder.

Am 21. August geht’s um 20:15 Uhr los. Im Anschluss läuft dann ab 22:15 Uhr noch „Misery“.

Advertisements

One thought on “[TV-Tipp] Stephen King – Meister des Grauens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s