11 Fragen

Laura hat es gewagt, mich bei irgendwas zu nominieren (sei gewiss, die Rache folgt!), aber weils eben Laura ist und nicht irgendwer, werde ich über meinen Schatten springen und wenigstens die 11 Fragen beantworten. Ich wollte/sollte eh mal wieder was bloggen…

Welchen Song hörst du zurzeit am liebsten?

Vor ein paar Tagen wäre mir dazu nichts eingefallen, heute ist es definitiv The Hanging Tree aus Mockingjay Part 1. Ich hatte schon beim ersten Ton Gänsehaut und auch wenn das Lied ein wenig morbide ist – neben der Tatsache dass Jennifer Lawrence singt, hat es auch eine persönliche Bedeutung und ich werd’s jetzt einfach hören, bis ichs nicht mehr hören kann.

Wofür hast du zuletzt Leidenschaft gezeigt?

Für zu vieles. Das ist das Grundproblem: Ich bin immer von vielem hellauf begeistert und dann hab ich keine Ahnung, was ich zuerst anfangen soll. Aber genrell: Bücher.

Welche Blogs liest du am liebsten?

Hm, um ehrlich zu sein richtig regelmäßig gar keinen. Ich mag die Blogs von Sandy und Sandra sehr, Nina, die ja immer weniger über Bücher und eher mehr über Lifestylekram bloggt, lese ich aber auch gern. Bei Nina, Mara und Sophie lasse ich mich gerne inspirieren, um aus meinem ’natürlichen‘ Leseschema ausubrechen. Und Chris und Sebastian dürfen in der Aufzählung auch nicht fehlen.

Angenommen, du wüsstest, dass du nicht scheitern kannst: Was würdest du am liebsten tun?

Wenn ich nicht scheitern könnte, würde ich wohl ein paar meiner zerütteten Familienverhältnisse kitten oder zumindest zu einem Abschluss bringen.

Life Hacking: Was ist dein Tipp, der das Leben leichter macht?

Einfach mal laut schreien. Befreit unglaublich und bringt Personen um dich herum immer aus dem Konzept. Und Kaffee.

Wovon handelte der letzte Traum, an den du dich erinnern kannst?

Ich hab mein Auto kaputt gefahren. Ich hatte zwar noch nie einen Unfall *auf Holz klopf* aber ich träume immer mal wieder davon, genauso wie der Traum, bei dem man immer irgendwo runterfällt und fällt, und fällt, und fällt – und dann ist man plötzlich wach.

Wofür hast du zuletzt Geld ausgegeben?

Bücher. Was sonst?

Zombie-Apocalypse! Wie sieht dein Plan aus?

Laura anrufen.

Was ist das beste/hilfreichste Sachbuch, das du je gelesen hast?

Ich weiß nicht mehr genau, wie es heißt, aber es war sowas wie ‚Meine erste Katze‘ und aufgebaut wie eine Geschichte, nur dass tatsächlich alle wichtigen Informationen kingerecht verpackt waren.

Was möchtest du im Jahr 2014 noch erledigen?

Ein Projekt fertig kriegen.

Nenne eine Sache, die du 2015 unbedingt schaffen möchtest.

Diese eine Geschichte endlich fertig kriegen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s