[Dies & Das] Die Sache mit den Spoilern.

So sauer wie letzten Freitag war ich selten auf das Internet und seine unbegrenzten Möglichkeiten. In den USA lief donnerstag Abend (also zu unserer Zeit irgendwann mitten in der Nacht) Folge 22 Staffel 11 von Greys Anatomy. Kein Staffelfinale, keine Serie wie Game of Thrones, bei der jede noch so kleine Kleinigkeit ein riesen Spoiler sein kann. Einfach eine stink normale Serienfolge…

Freitag Morgen, 7:00 Uhr wie immer zu meinem ersten Kaffee öffnete ich Twitter. Ich musste nicht mal die Timeline durchscrollen – ‚die Sache‘ (ich spoilere das nicht, keine Sorge!) sprang mich direkt an. Ein Wort aus dem Augenwinkel gelesen, dazu ein Bild und ich wusste Bescheid. Da ich nunmal diversen Schauspielern der Serie und einigen amerikanischen Newsseiten folge, kann man das durchaus als ’selbst schuld‘ werten. Aber es waren nunmal nicht diese, sondern deutsche (News-Seiten-)Accounts, die hemmungslos gespoilert haben und mir Folge 22 von Staffel 11 verdorben haben – Staffel 11 startet übrigens erst im Mai im deutschen FreeTV.

Twitter hat mir zB auch Folge 3 Staffel 3 von Sherlock vermiest. Allein durch die Tweets derer, die die Folge live mitgeschaut haben, wusste ich, wer am Ende auftauchen wird – auch wenn niemand in meiner Timeline den Namen ausgeschrieben hat (immerhin).

Mich nervt das. Mich nervt das so sehr, ich kann’s gar nicht in Worte fassen. Ich hab ja überhaupt nichts dagegen, dass man darüber diskutiert – irgendwie muss man ja damit klarkommen, wenn in der Lieblingsserie was schlimmes passiert. Aber muss man denn ‚die Sache‘ in einem Tweet genau benennen, wenn deutsche Fans nichtmal die realistische Chance hatten, die Folge legal zu sehen (geschweige denn auf anderem Wege, wenn man denn einen Job hat, zu dem man morgens antreten muss)? Muss ich öffentlich alles rausposaunen, was mir durch den Kopf geht? Kann ich nicht einfach mit Leuten drüber reden, die es eben auch gesehen haben – aber dann halt bitte nicht so, dass es jeder mitkriegt, der es nicht will? Ihr findet es doch auch scheiße, wenn Leute in Bus und Bahn oder im Restaurant laut telefonieren.

Man kann sich nicht immer schützen, und ich bin die letzte, die ‚Spoiler!!!‘ schreit, wenn irgendwer unbedacht was sagt. Aber bei solchen Sachen kann man nicht erwarten, dass sich diejenigen, die erstmal nichts davon wissen wollen, fernhalten, bis sie mitreden können.

Advertisements

11 thoughts on “[Dies & Das] Die Sache mit den Spoilern.

  1. Ich schaue die Serie zwar nicht, aber ich weiß, was du meinst. Das hab ich nämlich zum Teil auf Nachrichtenseiten gelesen und mir gedacht, wieso die das hinschreiben, wenn die Staffel noch gar nicht angelaufen ist. Da gabs auch einige wütende Kommentare und ich verstehe das voll und ganz. Ich wäre auch sauer.

    Leider kann man sich nicht ganz vor sowas schützen. :/ Ist halt der Nachteil, wenn die deutsche Übersetzung erst Wochen oder Monate später zu sehen ist. Bei Game of Thrones finde ich es ja noch schlimmer, da ich kein Sky habe. Ich warte also, bis die Staffel auf DVD erscheint und dann postet die ZEIT jede Woche nach einer Folge einen Artikel bei Facebook, wie verachtend mit den Frauen umgegangen wird und verrät da so einiges… Da muss man echt aufpassen. :D

    Im Radio hab ich letztens gehört, dass Google an einem Tool arbeitet, womit automatisch alles ausgeblendet werden soll, was dich spoilern könnte. Man soll dann eingeben, um welche Serie es sich handelt und wie weit man damit ist und dann werden alle Spoiler-Beiträge rausgefiltert und dir nicht mehr angezeigt. Es wäre schön, wenn es das bitte gestern geben würde. :D

    Liebe Grüße!

    1. Oh ja, das klingt nach einer Sache, die ich brauche^^ Ich hab nämlich auch das Problem, dass es mich natürlich interessiert und ich interessante Artikel natürlich dann auch lesen will… Passiert oft genug, dass ich mich dadurch selber spoiler, aber dann bin ich hat selbst schuld^^

  2. Amen!
    Es gibt stellenweise sogar Leute, die das auf Twitter und Co. sogar absichtlich machen, nur um andere auf die Palme zu bringen. Als eine Bloggerin das mal zugegeben hat, hab ich erst einmal entfolgt, denn ich finde, dass man sich nicht alles verderben lassen muss.

    Es gibt so viele Foren und Gruppen bei Facebook, wo man diskutieren kann, aber wer es lieber auf Twitter macht und mir damit Serien oder Bücher vermisst, der wird entfolgt. Da bin ich konsequent geworden.

    1. Ja, das ist ja unter aller Sau… die würde ich auch gnadenlos entfolgen, das geht einfach gar nicht. Wenn das ausversehen passiert, will ich ja gar nix sagen, aber ich hab für mich zB schon festgestellt, dass es egal ist was man sagt – wenn jemand aktuell drin ist und nur die aktuellste Folge nicht kennt, kann man sich halt trotzdem denken, wovon die Rede ist. Es ist einfach nicht nett.

  3. Ohja, es ist doch immer wieder das Gleiche. Und hätte ich die 11. Staffel noch geschaut, hätte ich mich auch geärgert, obwohl ich es auch im Original schaue – schließlich hat es die GA-FB-Seite gleich nach Ausstrahlung mehrmals fett gepostet. Mit Bild, Wegschauen wäre also eh zwecklos. FInde das sehr schade, weil es mir persönlich die Serie kaputt macht. (Mal ganz abgesehen davon, dass ich diese Serie eh nicht mehr schaue.) Übrigens haben mir solche Spoiler damit die letzte komplette Staffel von Gossip Girl verdorben. Und mir ist auch vollkommen unverständlich, wie es z.B. sixx und Pro7 direkt posten – die vergraulen damit doch evtl. Zuschauer, die das dann auch nicht mehr auf deutsch gucken wollen / müssen. Naja. Kann deinen Ärger auf alle Fälle nachvollziehen. Und kann es selbst auch nie lassen, allen zu folgen.

    1. Darf ich mal fragen, wieso du GA nicht mehr schaust (und wie du das geschafft hast…)? Für mich ist das ja wie ne Kuscheldecke – immer wenns mir schlecht geht, schau ich GA und schwupps ist alles nicht mehr so tragisch. Immerhin gehts selbst dem Hausmeister im Grey Sloan Memorial schlechter als mir…^^ Ich komm davon auch einfach nicht los…

      Ich find halt auch den Überaschungsmoment bei solchen Sachen wichtig – im echten Leben sagt dir ja auch keiner Wochen vorher, dass jemand stirbt =/

      1. Ich mag Meredith und Derek nicht besonders – schon immer – und nach dem Ende der 9. Staffel hat GA für mich einfach seinen Reiz verloren. Nach der ersten Folge der 11. habe ich dann nicht mehr weiter geschaut – und jetzt, da ich das Ende weiß, habe ich auch keinen Grund mehr. Und ich finde Überraschungseffekte in Serien auch unheimlich wichtig ;-)

      2. Respekt, wenn du trotzdem 10 Staffeln durchgehalten hast^^ Ich war ja immer schon mehr auf Christina fixiert, jetzt konzentrier ich mich einfach mehr auf Alex, Jo und Owen als auf MerDer… Allerdings hätte ich mir für die zwei auch einfach mal gewünscht, dass sie jetzt als ganz normales Paar glückslich sein können, nachdem der Anfang schon so schwierig war… aber gut.

      3. Ja, sonst hatte ich eben zumindest Mark und Lexy oder eben Christina zur Unterhaltung da neben MerDer – das hat sich dann in der 11. eben erübrigt. Und ja, ich finde, sie hätten dann die Serie einfach beenden sollen und fertig.

  4. Ich kann dich hier so gut verstehen. GA schaue ich zwar nicht, aber der Spoiler war ja echt heftig. Dass das dann auf allen Seiten regelrecht geschrien wird, ist extrem bescheuert, gerade wenn es auch noch von deutschen Seiten kommt. Ich persönlich habe deswegen am Montag auch ein fast komplettes Internetverbot für mich, damit ich nicht für Game of Thrones gespoilert werde. Trotzdem folge ich jedem und allem auf Twitter, aber ich finde, dass man sich auch nicht komplett schützen kann, wenn man das nicht tut. Durch Retweets und die Trends kann man Spoiler leider gar nicht vermeiden. Die einzige Seite, auf der ich Spoiler tolerieren kann, ist Tumblr. Da geht’s dann halt auch ab ^^.

    1. Tumblr schau ich deswegen schon gar nicht mehr an – alles, was da produziert wird und irgendwie gut + sehenswert ist, kommt früher oder später eh in alle anderen Netzwerke.

      Letztendlich ist es egal, welche Serie man als Beispiel nimmt. Im Grunde bleiben nur zwei Möglichkeiten um alles zu umgehen – entweder man schaut es sofort, oder halt Jahre später =/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s