[Gelesen] Lieblingsmomente (Adriana Popescu)

 + Kurzbeschreibung

Layla und Tristan verstehen sie sich auf Anhieb – als Freunde. Immerhin sind beide in festen Händen. Tristan bringt ihr abends Essen ins Büro, entführt sie auf seiner alten Vespa an die schönsten Stellen Stuttgarts und imitiert mit geworfenen Wunderkerzen Sternschnuppen, weil er weiß, dass Layla noch nie eine gesehen hat und zu viele ihrer Träume unerfüllt sind. Gemeinsam erleben sie Lieblingsmoment um Lieblingsmoment. Eine Liebeserklärung an große Träume, verrückte Luftschlösser und unvergessliche Lieblingsmomente.

+ Rezension

So manchmal braucht man einen Moment, aber dann passt es einfach. „Lieblingsmomente“ liegt nämlich schon eine Weile als Geschenk einer lieben Freundin hier rum, aber so richtig Lust hatte ich noch keine – bis zum letzten Samstag Abend. Da war mir nicht nur nach einem, sondern nach ganz vielen Lieblingsmomenten und das Buch hat mich nicht enttäuscht.

Fangen wir mal damit an, dass diese tolle Geschichte aus Deutschland kommt und in Stuttgart spielt – wo ich auch tatsächlich schonmal war und so wenigstens ein paar der Schauplätze aus dem Buch kenne. Für mich funktionieren nur sehr wenige New-Adult-Geschichten mit deutschen Setting, weil sie meist (orientiert an amerikanischem Vorbild) gewollt auf cool gemacht sind, sodass eigentlich nur noch die deutschen Namen übrig bleiben. Adriana Popescu hat das aber nicht nötig – ihre Geschichte ist nicht nur deutsch, sondern gar ein bisschen schwäbisch und hat dadurch ihren ganz eigenen Charme. So passt es dann halt auch wie die Faust auf’s Auge, dass Oli, der Freund der Protagonistin, Vermögensberater ist.

Aber zurück zu Layla und Tristan, deren Bekanntschaft so freundschaftlich unschuldig anfängt, aber schnell zu was größerem heranwächst, das beide nicht mehr aufhalten können. Es ist einfach nur schön zu lesen, wie sehr sie sich gegenseitig am Herzen liegen und wie behutsam Tristan Layla dazu bringt, wieder an sich selbst zu glauben. Jeder sollte so jemanden haben, der einen ermutigt, seine Träume zu verfolgen und der einem glaubhaft versichert, dass man alles schaffen kann, wenn man nur will. Und dabei ist Tristan trotzdem weit weg davon, perfekt zu sein. Er schleppt seine ganz eigenen Probleme mit sich rum – schon allein deswegen ist das Ende von Band 1 ein gutes Ende, mit dem ich auch ohne Fortsetzung hätte leben können (aber nicht unbedingt wollen).

Die Liebesgeschichte ist natürlich schön und was fürs Herz und ganz ehrlich – ein Typ, der einem extra Wunderkerzen vors Fenster wirft, damit man auch mal eine sieht, ist der Traum schlechthin. Aber darum gehts im Grunde gar nicht so sehr. Es ist viel mehr die Suche nach sich Selbst und der Wunsch, nach einem Partner, der einen ernst nimmt – egal wie verrückt man vielleicht sein mag.

Ich jedenfalls will mir jetzt meine Kamera schnappen, möglichst viele Lieblingsmomente einfangen und schauen wohin das führt – zumindest so lange, bis Teil 2 hier eintrifft, damit ich erfahre, wie es mit Layla und Tristan weitergeht.

Lieblingsmomente

Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch; Auflage: 5 (13. August 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 349230446X
ISBN-13: 978-3492304467

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s