[Gelesen] Behind your Back (Chelsea M. Cameron)

 + Kurzbeschreibung

To get to him, I need to use her.
I’ll play her like a violin and have her falling in love with me before she even knows what’s happening.
It will be easy. I’ve done it before and I’ll do it again.
She’s just a girl.
A tool to get what I want.
When I’m done with her I won’t think twice about walking away.
At least, that was what I thought.
Until I met her.

+ Rezension

Mit dieser Geschichte hat sich Chelsea M. Cameron an ein (für sie) halbwegs neues Genre gewagt. Halbwegs, da sie damals mit Fantasy angefangen hat, dann über New Adult zu Erotik kam und sich jetzt eben an Romantic Suspense versucht – Romance kann sie ja schon ziemlich gut. Ich kenne und schätze sie nur wegen ihrer NA-Romane und würde mir wünschen, dass das mehr Leute so sehen; gerade die, denen Hoover zu dramatisch ist. Mit Romantic Suspense kann ich sonst eher weniger anfangen, aber zum einen wusste ich das vorher nicht und zum anderen lass ich mich auch gern mal überzeugen.

Quinn Brand arbeitet mit dem Geld anderer und macht das ziemlich gut – zumindest vordergründig. Hintenrum geht es um etwas ganz anderes. Mit seiner Bande heißer Jungs ist er sowas wie Robin Hood, der reiche Arschlochtypen um einen Teil ihres Vermögens erleichtert, weil sie irgendwann Mist gebaut haben und damit davon gekommen sind. Soweit, so nobel. Logisch, dass er dabei irgendwie das Vertrauen seines Ziels gewinnen muss und logisch, dass das oft nur geht, in dem man sich in dessen Familie einschleicht. Gut also, wenn das Opfer eine Tochter hat, an die man sich langsam aber sicher ranmachen kann. Blöd, wenn man sich dann aber in sie verliebt.

Saige Beaumont ist so eine Sache für sich – ich war nicht ganz sicher, was ich von einer Frau halten soll, die sich beim ersten Date in eine kleine Gasse zerren und mal eben so nehmen lässt, aber auch sie ist mir ans Herz gewachsen. Weil sie anders ist. Weil sie nicht versucht, die brave Tochter zu sein. Und es im Endeffekt doch ist.

Klar, heiße Sexszenen kommen hier nicht zu kurz, aber ich finde, Chelsea kann das im Gegensatz zu vielen anderen wirklich gut. Außerdem legt sie viel Wert darauf, dass Frauen sich anständig behandeln lassen und auch mal Widerworte geben, wenn ihnen was nicht passt. Etwas geheuchelt fand ich hingegen dieses ganze ‚Das ist nur ein Job, ich werde mich nicht in sie verlieben‘ als es schon längst passiert war. Kein Mann, dem die Frau nichts bedeutet, würde solche Anstalten machen, ihr Herz zu gewinnen. Pro-Tipp: Mir hätte er ja nur von seiner Katze erzählen müssen.

Behin your Back ist Teil 1 einer Dilogie und endet – wer hätte das gedacht – mit einem fiesen Cliffhanger, der hoffentlich in Band 2 aufgelöst wird. Allzulange müssen wir darauf nicht mehr warten, der kommt nämlich schon am 9. Juni. Ich an eurer Stelle würde daher einfach noch mit dem Lesen warten, bis beide Teile erhältlich sind – für 99 Cent kann man den ersten aber auch ruhig schon mal kaufen.

Behind your Back

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3743 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 267 Seiten
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Englisch
ASIN: B00Y7THT7M

Advertisements

One thought on “[Gelesen] Behind your Back (Chelsea M. Cameron)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s