I don’t need it – but I want it anyway!

Die Sache mit der Selbstkontrolle ist schon schwer und ich hab das ja wirklich so gar nicht raus… Ich habe alle Cassandra Clare Bücher. Alle! Die meisten als Erstausgabe und ein paar sogar signiert. Und ich hatte zusätzlich zu den englischen die deutschen, bis ich die meinen Neffen überlassen habe. Als die Ausgaben im neuen Design angekündigt wurden, gab es für mich dennoch kein Halten (es gibt sogar eigentlich zwei – einmal von Walker Books und einmal von Margaret K. McElderry Books). Ich wollte sie – entgegen jeglicher Vernunft – unbedingt nochmal als Taschenbuch, die Frage war nur: Welche Ausgabe denn jetzt?

Auch wenn ich die von Margaret K. McElderry Books wunderwunderschön finde und es super ist, dass auf jedem Buch ein anderer Charakter abgebildet ist, ist es dann doch die Ausgabe von Walker Books geworden. Ich mag die Farben und die gezeichneten Cover einfach *.* Für die kommenden drei Reihen kann ich ja wieder auf McElderry zurückgreifen.

Jedenfalls hab ich jetzt alle 6 Taschenbücher seit letzter Woche bei mir zu Hause (weil Amazon doch manchmal cool ist – ET ist nämlich eigentlich erst der 2. Juli) und ich gedenke sie zu nutzen, äh, lesen. Trotz allem was mich an Cassandra Clare, dem Shadowhunter-Fandom und dem ganzen drum herum stört, liebe ich die Bücher nämlich noch immer und ich glaube, auch das wird sich niemals ändern. Bevor Anfang nächsten Jahres also die Serie startet, und im März dann Lady Midnight erscheint, will ich sie alle nochmal lesen. Ich seh mich schon wieder mitten in einer Pfütze aus Tränen, aber hey, man muss sich auch mal quälen können^^

Und wer die Bücher immer noch nicht gelesen hat, sollte das wirklich mal nachholen – ich les sie dann auch mit euch zusammen. Im September erscheint der passende Schuber dazu und auch die Chroniken der Schattenjäger (The Infernal Devices) bekommen die dazu passenden Cover.

Und weil danach auch immer gefragt wird, hier die Lesereihenfolge:

City of Bones (The Mortal Instruments)
City of Ashes (The Mortal Instruments)
City of Glass (The Mortal Instruments)
Clockwork Angel (The Infernal Devices)
City of Fallen Angels (The Mortal Instruments)
Clockwork Prince (The Infernal Devices)
City of Lost Souls (The Mortal Instruments)
Clockwork Princess (The Infernal Devices)
City of Heavely Fire (The Mortal Instruments)

 

 

Advertisements

9 thoughts on “I don’t need it – but I want it anyway!

  1. Hey,
    Wow, die sind so schön die Ausgaben. Ich nehme mal an englische Edition oder?
    Ich glaube als Fan, braucht man das. Ich hab bei mir auch mehrere Harry Potter Bücher stehen in verschiedenen Designs. Ich verstehe dich voll und ganz. Ich finde die Bücher bezaubernd, die du da gekaufst hast. Bin ganz neidisch. :P

    Lg Sarah https://buechermops.wordpress.com/

    1. Ja, das sind die englischen Ausgaben :) Harry Potter hab ich auch dreimal *husthust* – aber wie du schon sagst – wenn man Fan ist muss das manchmal sein und dann ist das schlechte Gewissen auch gar nicht mehr so groß. Außerdem lese ich sie ja auch nochmal^^

  2. Die Editionen sehen toll aus, ganz erwachsen! Ich bin beim Lesen der Bücher irgendwie immer im Zwiespalt, gerade wegen allem was mich an der Autorin und dem Fandom stört. Dabei liebe ich zum Beispiel die The Infernal Devices Reihe *__* Die The Mortal Instruments habe ich bisher nur bis zum Ende des dritten Teiles durchgelesen. Buch vier habe ich angelesen, aber war so enttäuscht von den ganzen Zweifeln, die immer noch zwischen Clary und Jace herrschten :/ Kann sein dass sich das im Laufe des Bandes aufgelöst hat, aber das hat mich wirklich gestört. Dennoch möchte ich die Serie irgendwann einmal beenden. :) Ich wünsch dir viel Spaß mit deinen neuen Ausgaben :)

    Liebe Grüße.
    Susanne

    1. Das kann ich gut verstehen – letztes Jahr mit dem letzten Band wars mir auch einfach zu viel, aber so langsam will ich zurück in die Shadowhunter-Welt *.* Vielleicht kommt die Lust ja wieder, wenn sich das alles mal legt – ich würds dir in jedem Fall wünschen, denn auch wenn sie nach Band 3 gut hätte aufhören können, lohnt sich der Rest der Reihe sehr. :)

  3. Die sind einfach nur so so so so schön! Wenn ich die nicht schon alle auf Deutsch hätte – und leider leider leider hab ich einfach keinen Platz für mehrere Ausgaben – würde ich ja sofort schwach werden. TMI 1 war damals meine absolute Suchtreihe. Ich glaube, ich habe jedes Buch zweimal innerhalb einer Woche gelesen. TMI 2 hab ich allerdings noch gar nicht gelesen. Das möchte ich vor der Serie dann aber doch mal nachholen.

  4. Die britischen Cover sehen ja wirklich sehr schick aus! Die US-amerikanischen Ausgaben … ich weiß nicht, sie sehen nicht schlecht aus, aber irgendwie trashig? Also nicht im negativen Sinne, aber ich weiß gerade nicht so wirklich, wie ich es sonst ausdrücken soll. Sind mir von der Machart her wohl einfach zu sehr an den ursprünglichen Covern dran.

    Bei mir werden sie sich wohl aber nicht einfinden; fand die ersten zwei Bände zwar gut, als ich sie vor fünf Jahren gelesen habe, aber das ganze Drumherum mit Cassandra Clare und der tausendsten Reihe in der gleichen Welt hat mich dann doch zu sehr abgeschreckt. xD Aber Covergucken geht ja zum Glück auch so. :D

    1. Genau das finde ich auch – sie sind hübsch, aber der Unterschied is mir nicht groß genug zu den Ausgaben die ich schon habe.
      Covergucken geht immer! :D Ich glaube, wenn ich die Bücher erst mit dem Hype angefangen hätte, hätte ich keinen Bock mehr, aber so ist es halt nach HP7 direkt zu meinem Substitutionsgut geworden, deswegen muss ichs gern haben^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s