Wochendings.

#Offlingeplauder

Es ist heiß. Ist euch auch so heiß? Ich kann gar nicht richtig denken… Moah! :D Versteht mich nicht falsch, ich mag’s warm und ich mag fast nichts lieber, als mit einem kühlen Getränk in der Sonne zu sitzen, zu lesen und dabei langsam aber sicher ein bisschen Farbe zu bekommen. Aber das hier? Nee. 25 Grad wären nämlich auch vollkommen in Ordnung und sie hätten den Vorteil, dass man sich noch bewegen kann, ohne im eigenen Saft zu baden. Denn abgesehen davon, dass ich diese Woche jeden Tag tapfer 8 Stunden in meinem kuscheligen 35 Grad Büro saß, habe ich leider nicht viel zu Stande gebracht. Und ja, ich darf mich über das Wetter beschweren, ich mecker nämlich nicht schon im Mai, dass das mit dem Sommer dieses Jahr ja wohl nichts wird.

Der Besuch in der Buchhandlung musste allerdings am Donnerstag in der Mittagspause sein, denn „Light & Darkness“ hat endlich seinen Weg in den Buchhandel gefunden. Wer Laura und mich ein bisschen kennt, weiß wie sehr auch mein Herz an dem Buch hängt – es war das erste, was ich von Laura gelesen habe und ich hab es von Anfang an geliebt. Ich hab ihr immer wieder gesagt, dass das schon irgendwann was wird und das Qualität sich immer durchsetzt und wenn ich jetzt sehe, dass ich nicht nur Recht hatte, sondern dass neben „Light & Darkness“ bereits drei andere Bücher von ihr erhältlich sind, dann freut mich das umso mehr! Go, Laura!!

Außerdem dachte ich da, dass ich vor lauter Hitze halluziniere, aber scheinbar gibt es diesen Mann samt Katze wirklich, denn er wurde hier in der Gegend schon öfter gesehen^^

#Bookstagram

Bei dem Wetter geht alles langsamer, auch das Lesen. „Freunde fürs Lieben“ konnte ich allerdings beenden und nachdem ich Courtney J. Sullivan noch eine Chance geben wollte, finde ich auch „Maine“ gar nicht so unspannend. „The Position“ wollte ich eigentlich anfangen, allerdings bin ich in der Sonne eingeschlafen…

 

#Zitat

rothfuss

#woanders

#EinBuchfürKai erscheint im August bei Knaur – das ist so so so großartig! „Alice in Wonderland“ wird 150. Durch Karla bin ich auf auf ein großartiges Schaubild zur Geschichte der Science Fiction gestoßen, Mara bloggte über die Grunde, weswegen sie Literaturblogs liebt und Elbenwald bloggt darüber, warum Spoiler eigentlich gar nicht so schlimm sind. Piper veranstaltet zu zweiten Mal den Wattpad-Wettbewerb #erzähleesuns.

#Sommerbücher

Die kann ich euch nicht verraten, denn die kommen in einem gesonderten Beitrag ;)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s