[Comic] The Killing Joke

 

+ Kurzbeschreibung

According to the grinning engine of madness and mayhem known as The Joker, that’s all that separates the sane from the psychotic. Freed once again from the confines of Arkham Asylum, he’s out to prove his deranged point. And he¿s going to use Gotham City’s top cop, Commissioner Jim Gordon, and his brilliant and beautiful daughter Barbara to do it.

Now Batman must race to stop his archnemesis before his reign of terror claims two of the Dark Knight’s closest friends. Can he finally put an end to the cycle of bloodlust and lunacy that links these two iconic foes before it leads to its fatal conclusion? And as the horrifying origin of the Clown Prince of Crime is finally revealed, will the thin line that separates Batman’s nobility and The Joker’s insanity snap once and for all?

+ Meinung

Zunächst mal ist es natürlich so, dass ich keine Ahnung von von Comics habe. Allerdings wüsste ich natürlich gerne besser Bescheid – vor allem bei all den anstehenden Filmen. Deswegen hangel ich mich jetzt so von einem zum anderen und schaue mal, was mir so gefällt.

„The Killing Joke“ war der erste und wenn man den Meinungen im Internet glauben kann eben auch das Standard-Werk über den Joker. Der Comic erzählt eine mögliche Geschichte darüber, wie der Joker zu dem wurde, was er heute ist. Mir persönlich gefiel die Geschichte, die im Film „The Dark Knight“ erzählt wird, besser und sie ist abgesehen davon für mich auch schlüssiger. Aber auch hier kann man fast Mitleid mit dem Joker bekommen… Fast, wären da nicht die Dinge die er Barbara Gordon und dem Commissioner antut – denn auch das spielt hier eine Rolle.

Wer sich bereits jetzt auf „Suicide Squad“ mit Jared Leto freut, dem sei gesagt dass Jared Letos Joker sich sehr nah an den aus „The Killing Joke“ anlehnt – sowohl optisch als auch (Gerüchten zufolge) charakterlich.

The Killing Joke

Gebundene Ausgabe: 64 Seiten
Verlag: DC Comics; Auflage: Deluxe (19. März 2008)
Sprache: Englisch
ISBN-10: 1401216676
ISBN-13: 978-1401216672

Advertisements

2 thoughts on “[Comic] The Killing Joke

  1. Schade, dass ich mit Comics/Graphic Novels überhaupt nichts anfangen kann. Es ist ziemlich freaky und angsteinflössend, was ich zuletzt von Jared als Joker gesehen habe. Aber ich verlasse mich auch darauf, dass ER das halt wirklich kann. Jeder der Jareds Filmkarriere kennt, weiß, dass er für die „gestörten“ Figuren prädistiniert ist.

    1. Dachte ich auch, aber ich finds echt spannend, in das Universum einzutauchen – zumindest so langsam^^ Ich glaub, er kriegt das hin. Ledgers Fußstapfen sind natürlich groß, allein schon weil er durch seinen Tod bevor er ausgezeichnet werden konnte mehr oder weniger zu einer Legende geworen ist. Aber gerade deswegen ist es vielleicht ganz gut, eine andere Version vom Joker zu zeigen – die halt leider, wenn er wirklich an The Killing Joke angelehnt ist, nur gaga ist^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s