[Gelesen] Die Schatten von Race Point (Patry Francis)

  

+ Kurzbeschreibung

Hallie Costa wächst in einer Umgebung voller Geborgenheit auf: Nach dem frühen Tod ihrer Mutter lebt sie allein mit ihrem geliebten Vater Nick in einer Kleinstadt am äußersten Zipfel von Cape Cod, wo der Arzt dank seiner guten Ratschläge bekannt ist wie ein bunter Hund. Als die portugiesische Fischercommunity schwer erschüttert wird durch den Mord an der Mutter von Gus Silva, nimmt Hallie sich ihres Mitschülers an. Zusammen mit ihrem gemeinsamen Freund Neil Gallagher bilden sie bald ein unzertrennliches Trio. Aus Gus und Hallies Freundschaft wird Liebe bis ein Zwischenfall am Strand von Race Point das Paar auseinandertreibt und Gus eine folgenreiche Entscheidung trifft: Er tritt dem Priesterseminar bei. Jahre später ist er ein geschätzter Seelsorger. Doch dann taucht eine mysteriöse Frau auf, die die Nähe zu dem jungen Priester sucht, und plötzlich setzt ein weiterer Mordfall Gus gesamte Existenz aufs Spiel. Kann Hallie ihrem früheren Freund noch einmal helfen, bevor es zu spät ist? Zum Verlag.

+ Rezension

Manche Bücher kauft man blind, eben weil sie von guten Freunden gemocht werden und dabei selten was schief geht. Dieses Buch ist so eins.

Ich mochte allein schon die Atmosphäre des kleinen Fischerdorfes und die sommerliche Stimmung, die bei diesem Roman mitschwingt, aber auch den düsteren Hintergrund, der die gesamte Handlung überschattet. Ich war ein bisschen erschrockend, als ich den knapp 600 Seiten starken Klopper ausgepackt habe, aber spätestens als Hallie mit ihrer Beharlichkeit tagtäglich vor Gus‘ Haustür stand, um ihm David Copperfield vorzulesen, war es um mich geschehen.

Die Geschichte zieht sich über einen Zeitraum von ca. dreißig Jahren, wer sowas also nicht mag, wird vielleicht keine Freude am Buch haben. Allerdings ist wirklich alles drin: gute Freunde, die erste große Liebe, die einzg wahre Liebe, tolle Eltern, erste Schicksalschläge, verbotene Liebe, große Tragödien, weitreichende Entscheidungen, viel Trauer und Wut sowie eine Neuanfänge und ein wenn schon nicht happy- wenigstens ein zufriedenstellendes Ende.

Ich kann solche Bücher leider nicht immer oder nicht nur lesen, denn diese Geschichte kratzt wirklich an den Nerven – im einen Moment ist alles gut und im nächsten schlägt das Schicksal so faustdick zu, das man das Buch am liebsten gegen die Wand werfen würde. Tut man natürlich nicht, schließlich will man ja wissen, wie es ausgeht. Ich habe herrlich mitgefiebert und war am Ende tatsächlich ein wenig traurig, dass es vorbei war. Ich hätte mir vielleicht ein besseres Ende gewünscht, zufriedenstellender hätte es in Anbetracht der Umstände aber auch nicht sein können, ohne zu kitschig zu werden, deswegen ist das schon okay.

Der Roman bietet genug Potential zum Rätseln und dennoch ist es ein Buch, dass ich allein aufgrund der Geschichte nochmal lesen würde – obwohl ich bereits weiß, wer an allem Schuld ist.

Kurz gesagt: Ich möchte dieses Buch jedem in die Had drücken und jeden zum Lesen zwingen. Wenn ihr bald in den Urlaub fahrt – nehmt es mit und genießt es am besten am Strand. Es lohnt sich!

Die Schatten von Race Point

Gebundene Ausgabe: 592 Seiten
Verlag: Mare Verlag; Auflage: 1 (14. Juli 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3866482264
ISBN-13: 978-3866482265

Advertisements

5 thoughts on “[Gelesen] Die Schatten von Race Point (Patry Francis)

  1. Liebe Yvonne,

    wenn du so begeistert von diesem Buch bist, hüpfe ich morgen in die Buchhandlung und besorge es mir. Ich meine ich habe es auch schon bei Nina entdeckt, zumindest muss es so irgendwie auf meine Wunschliste gelandet sein. Kann aber auch gut sein, dass ich es bereits bei dir auf Twitter oder Instagram gesehen habe. Aber es spricht schon dafür, wenn du es jedem in die Hand drücken möchtest.

    Liebe Grüße
    Corinna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s