[Blogparade] Zum Jahresende 2015

 BSBP15

Da ist es dahin, das Jahr 2015. Vorgenommen hatte ich mir eigentlich 150 Bücher, geschafft habe ich aber ’nur‘ 147 – sehen könnt ihr die übrigens auf GR – (allerdings habe ich in diesem Jahr 5!! Romane für befreundete Autoren testgelesen – ich finde das zählt auch mindestens ein bisschen). Ich hab im Laufe des Jahres gemerkt, dass mein von Anfang an hohes Ziel mich doch mehr unter Druck gesetzt hat, als das es mich motiviert hätte. Für 2016 werde ich also wieder niedriger stapeln – und hoffentlich doch über’s Ziel hinausschießen. Zudem hab ich mir abgewöhnt, Bücher mit Sternen zu bewerten – das funktioniert für mich einfach nicht.

Ansonsten will ich für 2016 eigentlich gar nichts an meinem Leseverhalten ändern. Die Devise lautet nach wie vor „Alles was mir gefällt und wozu ich Lust habe“.  Die einzigen Challenges sind das GR-Leseziel, was ich nur setze, damit GR nicht permanent damit nervt und das Jahr des Taschenbuches. Aber letzteres ist ja keine Challenge – als würde ich nicht sowieso Bücher kaufen^^ Jetzt aber ran an Katrins Fragen zur Buchsaiten Blogparade 2015 (bis zum 6. Januar könnt ihr übrigens noch selber teilnehmen – folgt einfach dem Link).

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat? (und Begründung)

Luckiest Girl Alive – Jessica Knoll

Die schwarze Rose, die gelbe Schrift und dann noch ein bisschen Pink dabei? Euer Ernst? Ich hab das Buch so oft irgendwo gesehen und konnte mich doch nicht ganz durchringen, es zu kaufen. Und dann plötzlich doch, weil ich einfach zu neugierig war. Geschadet hat es nicht. Es ist zwar kein absoluter Geheimtipp und ich glaube es kommt auch sehr drauf an, wann und wie man es liest, aber mich hat es für einen Sonntag Nachmittag gut unterhalten, obwohl ich eigentlich mit so einem Desaster wie bei Gone Girl gerechnet hatte.

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat? (und Begründung)

All the bright places – Jennifer Niven

Es ist eins der ganz wenigen Bücher, die ich in diesem Jahr abgebrochen habe und es tut mir nicht einmal leid. Ausnahmslos jeder scheint dieses Buch gut zu finden, gar Tränen zu vergießen, nur ich konnte damit gar nichts anfangen. Nach den ersten Seiten hatte ich leider eine Ahnung, wie es ausgehen würde und die hat sich bestätigt. Außerdem hatte ich so gar keinen Bezug zu den Charakteren, was eins der hochgelobtesten Bücher 2015 für mich zu einer einzigen Enttäuschung gemacht hat.

Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?

Da gibt’s tatsächlich mehrere… Viele Autoren habe ich zum ersten Mal gelesen und freu mich auf alles, was da noch kommt, so zB bei Mona Kasten oder Candy Bukowski. Lily Brett hingegen schreibt schon länger, aber auch von ihr hab ich zum ersten Mal was gelesen, genau wie von Joanna Rakoff – von beiden will ich mehr. Am meisten will ich aber wohl von Patrick Rothfuss und da ist es wirklich, wirklich schade drum, denn der schreibt am allerallerlangsamsten von allen.

Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?

A Darker Shade of Magic – V. E. Schwab

Ich hab lange überlegt, in welcher Kategorie ich das Buch unterbringen kann, aber es passt nur das Cover. Und weil ich mich nicht entscheiden konnte, ob ich das vom Hardcover oder das den Taschenbuches schöner fand, hab ich einfach beide gekauft. Damn it^^

Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2016 lesen und warum?

Der Running-Gag nimmt kein Ende… mir fehlt immer noch eins der Game of Thrones Bücher, aber das schaff ich. Ich will es unbedingt, weil in diesem Jahr ja (hoffentlich) auch Winds of Winter erscheint und ich wirklich vorher gerne A Dance of Dragons lesen will. (Außerdem hab ich nach einem Serienmarathon gerade wieder große Lust drauf – das muss ich ausnutzen!) Mehr durch Zufall als alles andere erfuhr ich am Wochende, was das Lieblingsbuch meines Opas ist. Er sagte, er hätte kein Buch so sehr geliebt wie Vom Winde verweht und deswegen möchte ich auch das so bald wie möglich endlich mal lesen. Vielleicht finde ich darin auch, was er so sehr mochte.

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hahahaha, du hast A DANCE WITH DRAGONS immer noch nicht gelesen? :D

    Ich war ja heute ein wenig überrascht als ich gelesen habe dass GRRM das 6. Buch nicht mehr vor Staffelstart im April fertig bekommt, als ob das jemals wirklich realistisch gewesen wäre. Ich bin schon zufrieden wenn das überhaupt mal irgendwann in diesem Jahr erscheint… :D

    Die Wahl der ADSOM-Cover kann ich definitiv nachvollziehen, das ist auch der Gründe warum ich das Buch haben will (ich tendiere eher zum Hardcover). Vorher muss ich aber endlich mal VICIOUS lesen, das liegt hier schon ewig rum… :D

    1. thatyvo sagt:

      Nein, natürlich nicht^^ Aber ich bin guter Dinge, dass ich das dieses Jahr schaffe!! Ich verstehs aber nicht. Ich meine, ich hab seinen Post auch gelesen und das klingt natürlich alles sehr schlüssig und ich versteh auch, dass man sich in dem Alter manchmal vielleicht enfach nicht fühlt, um einen ganze Tag am Schreibtisch zu sitzen. Aber er war das ganze Jahr irgendwo unterwegs, hier ne Preisverleihung, da ne Lesereise, dann irgendwas mit seinem Kino… Wenn ich doch weiß, dass ich ein Buch zu beenden habe – und auch den Druck der Fernsehserie im Nacken hab, dann ist das doch eigentlich meine oberste Priorität.
      Lies sie einfach beide, so schnell wie möglich, denn A Gathering of Shadows kommt ja auch bald :D

  2. Hey Yvonne, ich muss sagen, 147 Bücher ist doch eine wahnsinnige Zahl. Ich hätte gern ein stück davon für mich abgeschnitten, aber ich kenne das, wenn man sich ein hohes Ziel steckt und das dann nciht erreicht, weil es einen demotiviert… Ich halte mich deshlab von Challenges fern ;)
    Deine Cover für 2015 passen sehr schön zusammen – gab es da ein Farbkonzept?! ;)
    Bei Margret Mitchell triffst du einen wudnen Punkt… Gone with the wind steht auch schon ewig im Schrank und ich schätze ich lese es wohl eher NIE ;)

    Hab einen schönen Abend!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s