About My Shelf

DSC_0746 DSC_0745

Sobald ich eine fremde Wohnung betrete (also eine, die nicht meine ist und in der ich noch nie gewesen bin), wandert mein Blick sofort suchend umher. Meist werde ich im Wohnzimmer fündig, oft aber auch auf dem Klo und nur ganz, ganz selten suche ich vergeblich. Ich suche nach den Regalen oder Stapeln, die mir mit einem Blick verraten, ob es zwischen dem Wohnungseigentümer und mir Klick machen könnte – oder eben nicht.

DSC_0734 DSC_0740

Die Rede ist natürlich von Büchern und/oder Platten bzw. CDs. Ich könnte Stunden, Tage oder gar wochen damit verbringen, in fremden Regalen zu stöbern und dabei vielleicht etwas spannendes zu finden. Deshalb musste ich nicht lange überlegen, als zuerst Melanie und dann Mara den Link zu „About My Shelf“ posteten. Ich war sofort rettungslos verloren.

In dem Buch sprechen 20 Künstler über ihre Musik- und Büchersammlungen. 10 Autoren reden über Musik, 10 Musiker reden über Bücher. Mit dabei sind unter anderem Melanie Raabe, Vea Kaiser und Benedict Wells. Auf nur 164 Seiten versammeln sich so eine Menge Tipps rund um Bücher und Musik, die ich nun nach und nach für mich abarbeiten werde. Zumindest bei der perfekten Zeit und dem perfekten Leseort scheinen sich ja alle einig zu sein (Spoiler: frühmorgens im Bett).

Das perfekte Buch für neugierige Menschen, das nebenbei auch Lust macht, die einzelenen Künstler näher kennen zu lernen, denn viele der Mitwirkenden kannten ich zB noch gar nicht, fand ich aber auf Grund ihrer Antworten sofort interessant.

Kaufen könnt ihr das Buch direkt hier beim Verlag von Wegen, Zahlung funktioniert bequem per Paypal und die Lieferung dauerte bei mir 4 Tage (Versand als Büchersendung).

DSC_0741

Advertisements

One thought on “About My Shelf

  1. Guten Abend :)
    Das ist eine wirklich interessante Empfehlung! Zur Zeit bin ich ja noch in Portugal, aber sobald ich wieder in Deutschland bin, werde ich über eine Bestellung nachdenken. Vielen Dank!
    Ich gehöre übrigens auch zu den Leuten, die gleich nach Büchern suchen. :D Allerdings stehe ich manchmal auch vor den Bücherregalen meiner Freunde, wenn sie mich in ihrem Wohnzimmer für mehr als eine halbe Minute alleine lassen. Spannend finde ich dabei immer wieder, „gemeinsame“ Bücher zu finden bei Leuten, denen man diesen Lesegeschmack gar nicht vermutet hätte.

    Liebe Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s