Wochendings.

#Offlinegeplauder

Ich hoffe, ihr hattet eine kurze, sonnige Woche! Für diejenigen, die gestern trotzdem tapfer auf der Arbeit saßen (wie ich auch^^), lasst euch gesagt sein: Ohne uns gehts halt einfach nicht – irgendwer muss den Laden ja am Laufen halten ;) Manchmal muss man sich die Dinge einfach nur schön reden, denn ganz ehrlich? Es ist scheiße, zu Arbeiten, wenn alle anderen frei haben. Vor allem, wenn man dann eigentlich nur die zeit absitzt, weil man seine eigentliche Arbeit eben nicht machen kann, weil andere zu Hause sind. Deswegen bin ich gerade bei Brückentagen der Meinung: Entweder alle oder keiner. Aber auf mich hört ja wieder keiner^^

#Bookstagram

Nach einem kleinen Lesetief in den letzten Wochen bin ich endlich wieder gut dabei und hab ein bisschen was aufholen können. Simon vs. The Homo Sapiens Agenda hab ich beendet und dadurch ist der Knoten irgendwie geplatzt. Es war nett, aber ehrlich gesagt hab ich mehr erwartet. Ich schätze das liegt vor allem daran, dass ich erst so spät zu dem Buch gegriffen hab und die Erwartungen immens hoch waren, weil es von allen Seiten so gelobt wurde. Ich weiß nicht mal genau, was ich mit ‚mehr‘ meine, denn es war gut, so wie es war, aber es hat mich halt auch nicht überwältigt.

Zum Auffrischen hab ich mir Lady Midnight als Hörbuch geholt, was nicht die schlechteste Idee war. Ich hab tatsächlich ziemlich viel vergessen. Dann gabs noch die Kurzgeschichte A long Conversation, die wohl in der gedruckten Ausgabe von Lady Midnight drin ist (?), ich hab allerdings nur das ebook und musste die seperat kaufen. Auch nett, wie alle diese kleinen Geschichten so sind, aber eigentlich nicht notwendig. Nebenbei als kleines Hörbuch hatte ich dann noch Fantstic Beasts gesprochen von Eddie Redmayne und allein das ist Grund genug, es zu hören, denn Eddie IST Newt <3 Und dann war ich endlich bereit für Lord of Shadows. Ich weiß, Cassandra Clare ist mir viel Hass-Liebe verbunden, die einen hassen sie mehr, die anderen lieben sie. Bei mir ist es irgedwo dazwischen, einfach weil ich es hasse, dass sie nicht aufhören kann, auf den Shadohunters rumzureiten. Auf der anderen Seite liebe ich jede einzelne Geschichte davon, wenn ich sie dann lese und will nicht, dass es irgendwann endet. Und ich liebe es!

#Woanders

Normal verweise ich an dieser Stelle auf Blogposts von anderen, die mir gut gefallen haben, aber das ging diese Woche irgendwie unter. Denn da war doch tatsächlich ein Blog Zielscheibe kollektiven Unmutes, der Rezensionen oder zumindest Teile davon von anderen Bloggern als sein eigen ausgegeben hat. Das ist natürlich erstmal doof und keine feine Art und wäre ich betroffen, fände ich das auch nicht so nett. Hatte ich schonmal, hat mich tierisch aufgeregt. Ich verstehe also die Aufregung, aber es gibt nunmal verschiedene Wege, damit umzugehen. Und ganz ehrlich? Wenn unter den ersten Kommentaren schon sowas wie „Schadenersatz“ und „Du hörst von meinem Anwalt“ zu lesen ist, kann man sich ausdenken, wie es ab da weiterging – und es war nicht schön. Das dieses Mädchen vielleicht erst fünfzehn Jahre alt ist und offensichtlich mindestens ein Rechtschreibproblem hat, wurde zwar immer wieder eingeworfen, aber mit Füßen getreten. Noch schlimmer war eigentlich nur, dass ganz abgesehen vom Alter oder allem anderen giftige Weiber über jemanden abgerotzt und ihn mit Kommentaren, Mails und dieser ganzen Diskussion dermaßen fertig gemacht haben, nur weil sie sich in irgendeiner Art und Weise davon bedroht fühlen. Geht’s eigentlich noch? Was genau soll euch dieses Mädchen mit diesem Blog wegnehmen? Was genau ist es, vor dem ihr solche Angst habt? Dass euch jemand den Rang abläuft? Dass die Verlage nicht erkennen, wenn sie getäuscht werden? Glückwunsch. Wenn eure Mails an diese Bloggerin den gleichen Ton hatten, wie die Kommentare auf dem Blog und der FB-Gruppe, habt ihr damit ganz sicher ganz viel erreicht… nicht.

Ein weiterer Skandal hat sich dann auf der LLC ereignet, als dort scheinbar eine Autorin gefeiert wurde, die vor etwa fünf Jahren mehr durch Plagiate als tolle Bücher aufgefallen ist. Ramona hat einen gute Artikel dazu geschrieben, weniger gut fand ich einige der Kommentare. Das Ding ist nämlich: Klar ist das mies, jemanden immer und immer wieder für den selben Fehler an den Pranger zu stellen. Vielleicht hat sie wirklich was gelernt, vielleicht ist eine zweite Chance angebracht, vielleicht sollte man es einfach vergessen. Aber es nun eben auch so, dass man nur schwer etwas vergeben und vergessen kann, wenn man nie ein Zeichen der Einsicht gesehen hat.

#UndSonstSo

So, und jetzt möchte ich gerne zu ein paar netteren Sachen kommen…^^ Tina und Marina zum Beispiel, dank denen ich nun nicht nur weiß, was eine Monstera ist, sodern sie haben will. Außerdem ettliche andere Grünpflanzen, auch wenn ich weiß, dass sie bei mir eingehen werden. Vielleicht sollte ich mit Kakteen anfangen… Oder zu Rebecca Gablé, die angekündigt hat, dass es mit den Hörspieladaptionen von Waringham in eine zweite Rude geht. Yay! Nach Robin kommt nun John (Die Hüter der Rose) und das freut mich wirklich, weil es einfach nochmal was anderes ist, die Geschichte mit verschiedenen Sprechern zu hören. Quasi wirklich Kino für die Ohren. Suhrkamp hat indes über 1.500 Titel aus den Backlists von Suhrkamp und Insel wieder lieferbar gemacht und das hier schick zusammengestellt. Vielleicht ist ja für den ein oder anderen was verloren geglaubtes dabei. Viel schicker jedoch finde ich die Vintage Minis von Penguin – sorry Suhrkamp – aber die muss ich glaube ich wirklich alle haben!

#WahnsinnInSerie

Game of Thrones: Nach unzähligen, aber allesamt wundervollen Bildern, gab es vorgestern endlich, endlich, endlich einen Trailer! <3 Das macht es jetzt natürlich nicht besser, denn wie gewohnt werden mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet (wer hätte das gedacht?), aber letztendlich ist das auch vollkommen egal. Die Vorfreude steigt und ich kann es kaum noch erwarten bis es endlich losgeht. Zusätzlich dazu gabs ein paar Informationen zu den evtl. geplanten Spin-offs von GRRM himself und eine coole Grafik, die genau erklärt, wie Jon und Dany miteinander verwandt sind.

Etwas, das ich nicht wusste: Bevor The Witcher ein Videospiel war, gab es da ein Buch. Interessiert mich jetzt trotzdem nicht so, weil ich kein Gamer bin, deswegen würde ich es vermutlich nicht lesen. Aber die Thematik gefällt mir, und deswegen war ich freudig überrascht, als Netflix eine Serienadaption angekündigt hat. Reinschauen werde ich in jedem Fall.

Grey’s Anatomy geht im Herbst in die 14. Staffel und eigentlich gab es da schonmal ein Spin-off, nämlich Private Practice, aber jetzt versuchen sie es einfach nochmal. Diesmal wird es um Feuerwehrleute gehen, die Serie kommt natürlich auch von Shonda Rhimes. Mal sehen.

#AufDenOhren

Das Album ist nicht nur Mist, aber so grundsätzlich haben sich Linkin Park keinen Gefallen getan. Sie haben was neues probiert und die meisten fans mögen es nicht. das ist doof. Der titelgebende Song für das Album ist allerdings wunderschön und vor allem in dieser Version (und vor dem Hintergrund) unglaublich bewegend <3 Ich hör trotzdem lieber Hybrid Theory und Meteora.

 

Und weil ich fest daran glaube, dass Katzen am Ende alles besser machen, bekommt ihr hier Dobby (kein Scherz!) auf der Suche nach dem vierblättrigen Kleeblatt^^

Habt eine schöne Woche!

 

Merken

Merken

Merken

Advertisements

3 thoughts on “Wochendings.

  1. Hallo!

    Ich glaube, das ist mein erster Kommetar auf deinem Blog, aber dieser Post hat es mir irgendwie … angetan? Von dem ganzen Bloggerdrama habe ich gar nichts mitbekommen, aber die Reaktionen finde ich schon krass. Allgemein ist die Stimmung im Netz in den letzten Monaten viel aggressiver geworden, auch wenn ich davon selten was mitkriege. Ich folge nämlich nur lieben Leuten.

    Das Brückentagdilemma bekomme ich auch gerade zu spüren, da ich von der Uni aus zwar frei habe, aber arbeiten gehen muss und heim fahren damit ziemlich sinnfrei geworden ist. Ich fühle also mit dir.

    Zu Cassandra Clare … Das ist ein Thema mit dem ich mich in letzter Zeit viel beschäftigt habe. Ich bin gerade dabei alle Bücher zu lesen um Lord of Shadows verstehen zu können. Lady Midnight hat mir nämlich den Glauben an die Shadowhunter praktisch … zurückgegeben. Denn ein Fan von Clary bin ich eigentlich nicht wirklich. Und auch Tessa kann mich nicht begeistern. Das die Reihe gerade erneut erweitert wurde ist schon überwätigend. Denn mal ganz ehrlich, wie hoch ist die Chance, dass ganz zum Schluss noch irgendwer aus allen Büchern am Leben ist? Eigentlich will ich nicht lesen, wie eine Figur nach der anderen stirbt. Und diese ewigen verbotenen Liebesgeschichten … Urgss, das mag ich gar nicht. Lesen tue ich es natürlich trotzdem, aber warum können die sich nicht einfach gern haben und dann an anderen Sachen kaputt gehen?

    Das neue Linkin Park Album kenen ich gar nicht, ich höre auch nur Meteora und Hyprid Theory, die inspirieren mich zu düsteren Fanatsygeschichten. Viele Bands haben ja einen sanfteren Ton angeschlagen in den letzten Jahren, z.B. Unheilig. Die hatten mal sooo gute Alben und dann kam „Geboren um zu leben“ und damit hat das düstere aufgehört. Ich höre immer noch gerne Puppenspieler.

    So, zum Rest kann ich nicht wirklich was sagen, deswegen beende ich diesen Kommentar jetzt.

    Ich finde dein Wochendings sehr schön und unterhaltsam, vor allem weil man dann immer neue Bücher entdecken kann, die man vielleicht übersehen hat.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Samstag und Sonntag.

    Alles Liebe, Friederike

  2. Liebe Yvo,

    ich teile deine Meinung unter dem Punkt #Woanders komplett. Das Verhalten ist einfach nur beschämend und traurig und bei Menschen in diesem Alter sollte man meinen, dass man mit solchen Dingen eigentlich anders umgeht. Wieder ein tolles Wochendings. :)

    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Petzi

    1. Es tut mir total leid, aber ich hab den Kommentar erst jetzt gesehen… :(
      Es ist nicht nur beschämend, es ist einfach unter aller Sau. Ich hab nach dem Beitrag hier noch ein paar private Nachrichten bekommen, in denen ich das ausdiskutieren musste, weil man sich angesprochen fühlte und die waren auch nicht wirklich nett. Ich bin daher ganz dankbar für meine Bloggerblase :)

      Ist zwar jetzt schon wieder vorbei, aber ich hoffe, du hattest ein schönes, verlängertes Wochenende und eine kurze Woche vor dir! <3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s